beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Rubrik Blitzlicht, lesen

Punk Pygmalion

Von Antje Schrupp

punk-pygmalion_jutta-pivecka

Zwei Frauen, beide um die Mitte Vierzig, treffen sich im Café. Sie sind Kindheitsfreundinnen, haben sich aber später ein wenig aus den Augen verloren. Doch jetzt hat eine ihren Jugendfreund Ansgar zufällig wiedergetroffen. Und los gehen die Erinnerungen, die sich im Lauf der Erzählung bald zu einem veritablen Krimi entfalten.

Jutta Pivecka, Mit-Redakteurin dieses Internetforums, lässt in ihrem Briefroman „Punk Pygmalion“ die Jugendkultur der 1980er Jahre wieder lebendig werden, aus der Perspektive einer Frau, die heute auf diese Zeit zurückblickt. Es geht dabei – natürlich – vor allem um Beziehungen, zwischen Frauen und Frauen und zwischen Frauen und Männern. Und um den schmalen Grat zwischen Offenheit und Heimlichtuerei, Wahrheit und Lüge, Erkenntnis und Täuschung. Starke Leseempfehlung!

(Hier ist eine ausführliche Rezension des Bücherbloggers)

Jutta Pivecka: Punk Pygmalion. Roman in Briefen. Edition Taberna Kritika, 18 Euro.

Autorin: Antje Schrupp
Eingestellt am: 15.03.2014
Tags:

Weiterdenken