beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Rubrik Blitzlicht

Kleiner Jahresrückblick

Von Antje Schrupp

Smileus/Fotolia.com

Smileus/Fotolia.com

Jahreswechsel sind ein Anlass, um Bilanz zu ziehen, und so haben auch wir mal einen Blick in unsere Blogstatistik geworfen: 88 neue Texte haben wir 2015 auf diesem Forum online gestellt, damit ist der Bestand jetzt auf 681 Beiträge insgesamt gewachsen.

Und welche Artikel wurden besonders häufig gelesen?

Spitzenreiter des Jahres 2015 war der Text „Sonst bring ich dich um“ von Brigitte Leyh über Frauen, die von ihren (Ex)-Männern getötet oder beinahe getötet werden. Er wurde 2384 Mal aufgerufen, gefolgt von Elfriede Harths Buchbesprechung über die „Vereinbarkeitslüge“, die nun endlich auch von Männern entdeckt wird (2259 Klicks). Auf dem dritten Platz landete ein Artikel, der bereits fünf Jahre alt ist, nämlich Antje Schrupps Plädoyer für „Mehr Körperkontakt“ – er wurde 2258 Mal angeklickt. Platz vier ging an Franziska Schutzbachs Analyse zum organisierten Hass von Antifeministen (2187 Klicks), und die „Top Five“ komplett machte ein weiterer bereits älterer Text: Juliane Brumbergs „Mal eben 10000 Euro geschenkt bekommen“ aus dem Jahr 2011 (2107 Klicks). Die lebhafteste Diskussion löste mit mehr als fünfzig Kommentaren Elfriede Harths „Nachlese einer Bordellführung für Frauen“ aus.

Insgesamt hatten wir in diesem Jahr rund 140.000 Zugriffe auf unserer Seite, also im Schnitt über 380 am Tag!

Natürlich sind solche Zahlen nur bedingt aussagekräftig. Ob sich ein Text im Internet verbreitet, hängt von vielen Faktoren ab, nicht nur von Relevanz und Qualität. Es lohnt sich aber jedenfalls, ab und zu in unserem Archiv zu stöbern – denn da schlummert inzwischen so manches, das auch über den aktuellen Tag hinaus interessant ist.

Und was war Dein Lieblingstext in diesem Jahr? Schreib es in die Kommentare!

Autorin: Antje Schrupp
Eingestellt am: 31.12.2015

Kommentare zu diesem Beitrag

  • Sammelmappe sagt:

    http://www.bzw-weiterdenken.de/2014/04/traurig-schoen/

    Mein Lieblingstext stammt aus dem Jahr 2014 – ist schon klar: Thema verfehlt.

  • Antje Schrupp sagt:

    Danke, das ist auch wirklich ein wunderbarer Text.

  • Fidi Bogdahn sagt:

    und könnt ihr es so schalten, dass die Kommentare nicht mehr bei Google etc erscheinen können? Mir jedenfalls nimmt diese Tatsache die Lust hier weiter zu kommentieren.
    Und jetzt noch dies als Nichtkommentar: danke für dieses bzw-Juwel! Fidi

  • Heidrun Weykam sagt:

    einen Lieblingstext habe ich gar nicht, ich finde „bzw“ echt super und wünsche Euch allen ein wunderbares und spannendes 2016. Mögen alle Eure Wünsche glatt in Erfüllung gehen.
    Heidrun

  • Antje Schrupp sagt:

    @Fidi – Ja, das geht, aber nicht speziell für die Kommentare, sondern nur für ganze Seiten. Das heißt, dass die Texte selber auch über Suchmaschinen nicht mehr gefunden werden, und das wäre ja schade, oder?

  • rorieahne sagt:

    auch ich habe keinen Lieblingstext, lese das meiste mit großem Interesse und freue mich an Vielfalt der Themen und Denkvermögen der Texterinnen.
    Allen ein gutes Neues Jahr und herzlichen Dank für die Möglichkeit, an Denken, Forschen und Erfahrungen anderer teilnehmen zu können.

  • Bei solchen Abrufzahlen einzelner Artikel (Glückwunsch!) lohnt es sich, Zählpixel der VG-Wort einzubinden, jeweils pro Urheberin. Dann gibt es einmal im Jahr eine Ausschüttung… aber vielleicht macht Ihr das ja bereits.

    Alles Gute für 2016! Toll, dass es dieses Medium gibt!

Weiterdenken