beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Rubrik denken

Eine Liebe zwischen Stadt und Land

Von Antje Schrupp

Summertime-1

Schönen Frauen in schöner Landschaft beim Arbeiten, Politik machen, Feiern und Sex haben zuschauen: Das geht in dem neuen Film der französischen Regisseurin Catherine Corsini,“La belle saison – eine Sommerliebe“ , der am 5. Mai in Deutschland ins Kino kommt. Und warum auch nicht, das gibt es ja im Kino sonst nicht so oft.

Die Geschichte spielt im Frankreich der 1970er Jahre. Die 23-jährige Delphine (Izïa Higelin) zieht vom Bauernhof ihrer Eltern nach Paris, um Engstirnigkeit und ländlichen Moralvorstellungen zu entkommen. Dort lernt sie die extrovertierte Carole (Cécile de France) kennen, gemeinsam engagieren sie sich in der Frauenbewegung. Sie verlieben sich ineinander und beginnen eine stürmische Affäre.

Aber dann erleidet Delphines Vater einen Schlaganfall, und sie muss zurück aufs Land, um den Hof zu bewirtschaften. Carole reist ihr hinterher, aber schon bald stellt sich die Frage, wie offen Delphine hier auf dem konservativen Land zu ihrer Liebe stehen kann. Eine Schlüsselrolle spielt dabei auch ihre Mutter Monique, die eigentlich hofft, dass Delphine einen der jungen Männer aus dem Dorf heiratet…

Ein typisch französischer Film übrigens, mit guten Dialogen, die ohne allzu viele Klischees auskommen. Also einfach nettes Kino.

Autorin: Antje Schrupp
Eingestellt am: 30.04.2016
Tags: , ,

Weiterdenken