beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

unterwegs

  • Angekommen!

    Dorothee Markert besuchte die Documenta 12 in Kassel. Und war überrascht, wie spürbar hier Themen, Vorstellungen, Materialien und Anliegen von Frauen in Erscheinung traten.

  • Nairobi-Tagebuch

    In Nairobi fand vom 20. bis 25. Januar das siebte Weltsozialforum statt. Bei über 1300 Veranstaltungen diskutierten Menschen aus aller Welt über Alternativen zu einer einseitig neoliberal vorangetriebenen Globalisierung. Ein Tagebuch von Michaela Moser.

  • Postpatriarchales Denken und der Klimawandel

    Was feministisches Denken zur aktuellen Debatte über den Klimawandel beitragen könnte: Ina Praetorius über die Debatten beim Open Forum, dem öffentlichen Teil des Weltwirtschaftsgipfels in Davos.

  • Feminismus der Dalit-Frauen

    Lange Zeit galt Feminismus in Indien als ein Anliegen von Frauen der oberen Kasten, die sich im Kampf gegen Witwenverbrennung oder Mitgift-Praxis an den westlichen Frauenrechtsbewegungen orientierten. Frauen aus der Kaste der „Dalits“, der so genannten „Unberührbaren“, stellen diese Engführung heute in Frage.

  • XIII. Symposium der Internationalen Assoziation von Philosophinnen

    Manchmal dauert es, die Vielfalt der Erlebnisse und Eindrücke zu verarbeiten. So erreichte uns jetzt der Bericht von Bettina Schmitz, die im Juli an dem XIII. Symposium der Internationalen Assoziation von Philosophinnen in Korea teilnehmen konnte.

neuere Beiträge ›