beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Christiana Puschak

Christiana Puschak1954 in Augsburg geboren.  Studium der Psychologie und Literaturwissenschaft, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Jugendforschung, Therapeutin, Exilforscherin, Dozentin für Kreatives Schreiben und Textarbeit, ehemalige Pressefrau der Berliner BücherFrauen, Mitglied in der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft, der Theodor-Kramer-Gesellschaft, der Gesellschaft für Exilforschung e.V. und der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung (öge-FrauenAG).

Veröffentlichungen

  • Veröffentlichungen in: „Die Freundinnen der Bücher“, hg. Ulrike Helmer (2003),  „Etwas in Bewegung setzen. Erika Danneberg 1992 – 2007“, hg. R. Bahr (2008).
  • Diverse Beiträge in Zeitungen/Zeitschriften: Zwischenwelt, Virginia, junge welt, WOZ, taz, Schöngeist, schreibt Gedichte, liebt Worte und Bilder, lebt und arbeitet als freie Autorin und Psychologin in Berlin.

Artikel auf bzw