beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Luisa Muraro

Luisa MuraroLuisa Muraro studierte Philosophie an der Katholischen Universität Mailand, arbeitete in den 68ern als Lehrerin, lehrte und forschte an der philosophischen Fakultät der Universität Verona. Zusammen mit anderen Frauen rief sie 1975 die Libreria delle donne di Milano, 1984 die Philosophinnengemeinschaft Diotima ins Leben; Mitherausgeberin der Zeitschrift Via Dogana.

Bücher

„Nicht alles lässt sich lehren“ (Rüsselsheim 2015), „Stärke und Gewalt“ (Rüsselsheim 2014), „Der Gott der Frauen“(2009),  „Die Menge im Herzen“ (Rüsselsheim 2002), „Die symbolische Ordnung der Mutter“ (Frankfurt 1993).

Artikel auf bzw