beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Siegrun I. Laurent

Studium der Bildenden Künste, Malerei und Plastik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe, bei HAP Grieshaber und Fritz Klemm. Freischaffende Künstlerin mit internationalen Ausstellungen.

Ausstieg aus dem patriarchalen Kunstbetrieb. Ausbildung zur Feministischen Psychotherapeutin / Gestalt- und Sexualtherapie. Initiatorin und Mitarbeit in Frauenhäuser und Frauen und Mädchen Notruf und Beratungsstellen. Aufbau von feministischen Bildungsstätten und Kulturzentren.

Forschungsarbeit mit den Schwerpunkten: Das zyklische Weltbild matriarchaler Kultur, Spiritualiät und Symbole / Ideogramme. Bildungsarbeit, Vorträge, Leitung von Fortbildungen und Seminaren. Gastdozentin Universität Heidelberg / Universität Koblenz – Landau. Initiatorin des „Hambacher Frauenmanifestes“ einer internationalen Festveranstaltung zur Jahrtausendwende. Die „Ausrufung des Jahrtausends der Frau – Europas Sprung in die Zukunft“ mit über 1000 Frauen und führenden Dozentinnen aus Forschung, Wissenschaft, Kultur und Politik. Auf dem Hambacher Schloss als historischem Ort, der als Wiege der deutschen Demokratie gilt. Herausgeberin von „Die Ausrufung des Jahrtausends der Frau – Hambacher Frauenmanifest“.

Initiatorin von ALMA MATER, der feministischen Akademie für Kultur, Ethik, Religion und Spiritualität, mit dem interdisziplinären, dreijährigen Studiengang zur „Feministischen Kulturreferentin und Jahreskreis–Ritualleiterin“. Initiatorin des bundesweiten Netzwerkes = Godenetzwerk. Feministische Kulturreferentin und Jahreskreis–Leiterin, Mutter von drei Töchtern und Großmutter von vier Enkelkindern.

Siegrun I. Laurent lebt eingebunden in ihrer Familie in Karlsruhe.

ALMA MATER Akademie für Matriarchal-feministische Kultur – Ethik – Religion – Spiritualität
Postadresse: Erzberger-Str.30  76133 Karlsruhe
Tel. (0) 721 – 7918872 Mobil 0175 177 15 13
almamaterakademie@yahoo.de / www.alma-mater-akademie.de

Artikel auf bzw