beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Ursula Knecht-Kaiser

Ursula Knecht-KaiserUrsula Knecht-Kaiser, Tochter, Schwester, Mutter, Grossmutter, Tante, Freundin…. Studium der Theologie, engagiert in Frauen- und Flüchtlingsprojekten, lebt in Wallisellen bei Zürich (CH).

Sie hat zusammen mit anderen Frauen das Zürcher Frauenlabyrinth begründet. Sie bezeichnet sich als „öffentliche Hausfrau“ und forscht und spricht seit Jahrzehnten über Themen wie „Geistesgegenwärtigkeit“, „Wirtinschaft“, „Care“, „Innehalten“ und das bedingungslose Grundeinkommen. Sie ist eine der Autorinnen des „ABC des guten Lebens“.

Am 19. September 2017 ist Ursula Knecht-Kaiser gestorben. 

Bücher

„Sinn – Grundlage von Politik“ (zusammen mit Maren Frank, Andrea Günter und anderen, Rüsselsheim 2006).

Agnes Barmettler u. a.: Erzähl mir Labyrinth.
Frauenkultur im öffentlichen Raum. 20 Jahre Labyrinthplatz Zürich. Christel Göttert Verlag, Rüsselsheim 2011

ABC des Guten Lebens (zusammen mit anderen), Christel Göttert Verlag, Rüsselsheim 2012.

Mehr Informationen

Artikel auf bzw