beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Neu in "lesen"

Sterben im Sommer

Das Umgehen mit Sterben und Tod ist immer eine Herausforderung. Hier wird ein Buch vorgestellt, in dem die Tochter erzählt, wie sie das Sterben ihres Vaters erlebt hat.

Neu in "leben"

Ist Leihmutterschaft mit dem Grundgesetz vereinbar?

Leihmutterschaft ist in Deutschland verboten. Aber warum eigentlich, und könnte sich das vielleicht ändern? Darüber sprach Antje Schrupp mit der Juristin Laura Anna Klein.

Neu in "erinnern"

Sie war eine, die genau hinschaute. Ein Nachruf auf Marianne Wex.

Die Fotoserien von Marianne Wex zur Körpersprache von Männern und Frauen haben immer wieder neue Generationen geprägt. Jetzt ist die Künstlerin im Alter von 83 Jahren gestorben.

Neu in "anschauen"

Bohnenstange. Ein Film über das Leben.

Der Film “Bohnenstange” erzählt auf sehr ungewöhnliche Weise über die Freundschaft zwischen zwei jungen Frauen in Russland nach dem Zweiten Weltkrieg.

Neu in "lesen"

Wege zu einer sorgenden Wirtschaft

Ein wichtiges Buch zu anderen Formen des Wirtschaftens liegt nun endlich auch auf deutsch vor. Ulrike Brandhorst hat es übersetzt und berichtet, wie es dazu kam.

Neu in "erinnern"

Setzt sich ein gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und liebt Frauengeschichte: Die Gleichstellungsbeauftragte Heike Ponitka

Ab den 1990er Jahren haben die Gleichstellungsbeauftragten zum Erfolg der Frauenbewegung beigetragen. Ihre Aufgabe war und ist es, die vielen unterschiedlichen Anliegen der Feministinnen in den Institutionen zu etablieren.

Wir brauchen ein bisschen Geld von euch!

Von Antje Schrupp

Liebe Leser*innen – wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, haben wir unsere Internetseite etwas runderneuert. Vor allem diejenigen von euch, die uns ab und zu auf dem Smartphone oder einem Pad lesen, haben vielleicht die Verbesserungen bemerkt: Der Text passt sich jetzt dynamisch an die Größe des Bildschirms an.

Dass das Lesen an kleinen Geräten bisher nicht schön war, war uns durchaus bewusst, allerdings konnte man das aufgrund der Struktur unserer Seite nicht einfach mit einer automatischen Lösung beheben. Wir haben nämlich inzwischen – Tadaaa – 170 Autorinnen, die für uns schreiben!

Manche regelmäßig, andere haben bisher nur einen Artikel veröffentlicht, aber das ist natürlich wirklich eine sehr schöne Sache!

Allerdings ist eine so große Zahl an Autor*innen für Gemeinschaftsblogs nicht üblich. Deshalb hat für uns keine Standardlösung funktioniert, sondern wir mussten für die Einrichtung einer Mobilseiten-Version ein bisschen Geld in die Hand nehmen: Konkret hat uns der Relaunch knapp 800 Euro gekostet, davon hatten wir 400 Euro noch von vergangenen Spenden auf unserem Konto – aber für die zweiten 400 Euro suchen wir noch Spenderinnen.

Wie ihr vielleicht wisst, ist unser Projekt komplett ehrenamtlich. Wir verstehen die Arbeit an “Beziehungsweise Weiterdenken” als politischen, feministischen Aktivismus, deshalb bezahlen wir keine Honorare für Artikel, und auch wir Redakteurinnen bekommen kein Geld.

Umso schöner wäre es, wenn Ihr Leserinnen uns jetzt mit einem Geldbetrag unter die Arme greifen würdet. Kleine und große Beträge gehen per Überweisung an folgendes Konto:

DKB – Kontoinhaberin: Maria Coors
IBAN DE84 1203 0000 1069 9022 19, BIC BYLADEM1001

(Spendenquittungen können wir leider nicht ausstellen, weil wir kein gemeinnütziger Verein sind.)

Mehr Möglichkeiten, wie du uns unterstützen kannst.

Autorin: Antje Schrupp
Eingestellt am: 30.09.2020

beziehungsweise…

… ist ein Internetforum, das, von Beziehungen unter Frauen ausgehend – daher der Titel – , ein philosophisches und politisches Gespräch ermöglicht. Es ist aus dem Wunsch der Initiatorinnen heraus entstanden, eine Plattform für Ideen zu schaffen, die ausgehend von der weiblichen Liebe zur Freiheit die Welt verstehen und Gesellschaft gestalten. Es bietet eine Möglichkeit, Gedanken zu entwickeln und zu diskutieren, unterschiedliche Projekte und Netzwerke miteinander in Kontakt und ins Gespräch zu bringen, Informationen auszutauschen, sich inspirieren zu lassen, neue Ideen zur Welt zu bringen. An diesem Projekt kann sich grundsätzlich jede Frau aktiv beteiligen, die in irgendeiner Weise mit einer der Redakteurinnen oder Autorinnen in Beziehung tritt.

Weiterlesen

Illustration: Annekatrin Zint