beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Blitzlicht

  • Nicht nur für das Sommerloch

    Nun ist es endlich da – schwarz auf weiß gedruckt und farbenfroh eingebunden: Das „ABC des guten Lebens“, ein neues Bändchen der kleinen quadratischen Reihe im Christel Göttert Verlag. Eingeweihte konnten es schon vorher im Internet studieren und können das auch immer noch und dort sogar kommentieren und die Inhalte weiter entwickeln. Trotzdem: Es ist […]

  • Gegen „rechts“ zu demonstrieren, ist nicht genug

    In vielen Städten wird  derzeit gegen „Gewalt von rechts“ demonstriert. Das finde ich einerseits gut. Es ist wichtig, dass die deutsche Bevölkerung zeigt, dass sie nationalsozialistisches und rassistisches Gedankengut nicht toleriert. Andererseits überkommt mich bei solchen Demonstrationen immer ein ungutes Gefühl, denn hier wird nicht miteinander geredet sondern gegen die Anderen plakativ Stellung bezogen. Was […]

  • Fünf Jahre bzw-weiterdenken

    Das Internetforum besteht nun schon fünf Jahre. Der Versuch, eine Plattform für das philosophische und politische Gespräch, ausgehend von der weiblichen Liebe zur Freiheit, zu schaffen, erscheint uns Redakteurinnen als geglückt. Manchmal wünschen wir uns mehr Interesse und Zuspruch und andererseits sind wir mit rund 8000 Klicks im Monat ganz zufrieden. Manchmal auch würden wir […]

  • Alles Gute für das Neue Jahr

    Die Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr!

  • Schöner geht es nicht?

    Was sind das für merkwürdige Halb- oder Viertelgesichter? Zum 90. Geburtstag die Nasenhaare eines Langenscheidt-Verlegers, zum Prozessauftakt die Ohrmuschel von Ex-Landesbankvorstand Gribkowski, zur Landtagsdebatte die Nasenpartie von Bayerns Innenminister Herrmann. Neuerdings scheint es auch in „seriösen“ Tageszeitungen en vogue, Features zu irgendwelcher politischer, kultureller oder wirtschaftlicher Prominenz mit so riesigen Porträtausschnitten zu illustrieren, wie man […]

  • Gestalten statt Angst machen !

    Manchmal könnte ich die Wut kriegen. Wir leben in einem blühenden Land. Es gibt Straßen und Schwimmbäder, Stromleitungen und blühende Natur, intakte Wohnhäuser und große Gemüsegärten. Es gibt jede Menge gesunde Menschen, die manchmal lustlos, meistens jedoch mit Schwung und Engagement und Fachwissen ihrer Arbeit nachgehen. Und dann lese ich jeden Tag mindestens einmal in […]

  • Strom-Blackout: Drohkulisse oder Chance?

    In den meisten Diskussionen zur Energiewende kommt ein Aspekt zu kurz: der des Sparens! So, als dürfte eine Energiewende ohne Wachstum nicht gedacht werden. Stattdessen versuchen die Stromversorger es mit einer Drohgebärde und befürchten einen Blackout schon jetzt oder erst im Winter, wenn sie in wind- und sonnenarmen Zeiten keine Reserven aus der Atomkraft nutzen […]

neuere Beiträge ›