beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Beiträge

  • Das wandelbare Gesicht der Hysterie

    Was haben Alphabet und Geld mit dem weiblichen Körper zu tun? Wie entstehen aus Massenhysterie ein freudsches Symptomverzeichnis und schließlich eine weibliche Störung? Und was haben Hysterie und Anorexie gemeinsam? Die Kulturwissenschaftlerin Prof.in Christina von Braun untersucht in diesem Vortrag, den sie im Oktober 2005 auf der Tagung „Zwang zur Norm – Von der Entstehung weiblicher Essstörungen“ des Frauenzentrums in Mainz hielt die Entstehungsgeschichte von weiblichen Erkrankungen in patriarchalen Gesellschaften. Und kommt zu interessanten Vergleichen.