beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Redaktion

Die Redaktion. Hintere Reihe (v.l.n.r.): Dorothee Markert, Jutta Piveckova, Juliane Brumberg, vordere Reihe: Ursula Pöppinghaus, Antje Schrupp, Christel Göttert.

Die Redaktion. Hintere Reihe (v.l.n.r.): Dorothee Markert, Jutta Piveckova, Juliane Brumberg, vordere Reihe: Ursula Pöppinghaus, Antje Schrupp, Christel Göttert.

Zur Redaktion gehören Frauen, die seit Jahren gemeinsam in feministischen und politischen Projekten zusammenarbeiten. Dreimal im Jahr treffen sie sich zu einer gemeinsamen Redaktionskonferenz, aber auch dazwischen pflegen sie auf vielfältige Weise die Beziehung zueinander: Per Mailingliste, bei gegenseitigen Besuchen oder auch gelegentlichen „Teil-Redaktions-Treffen“. Die häufig auch kontrovers geführten Debatten bringen jede weiter, verpflichten aber nicht zum Konsens oder zum gemeinsamen Nenner: Jede Redakteurin stellt eigenverantwortlich neue Texte online. Es können auch jederzeit neue Redakteurinnen dazu kommen.

Patinnen

Seit 2012 gibt es bei bzw-weiterdenken Patinnen, die das Projekt, ähnlich wie ein Beirat, ideell und mental unterstützen, ohne aber direkt Verantwortung bei der Umsetzung zu übernehmen. Sie beraten die Redaktion und bringen Verbesserungsvorschläge ein, sie unterstützen die Beziehungsarbeit, indem sie unsere Postkarten weitergeben und interessierte Frauen auf www.bzw-weiterdenken.de hinweisen und sie anregen, sich mit Artikelvorschlägen an die Redaktion zu wenden. Außerdem sind sie bei den dreimal im Jahr stattfindenden Redaktionssitzungen willkommen.

Auf diese Weise unterstützen das Projekt: