beziehungsweise – weiterdenken

Forum für Philosophie und Politik

Beiträge

  • Steht es in den Sternen?

    Adelheid Ohlig hat ein Buch über Astrologie gelesen. Sie findet, dass es gut geeignet ist, sich über das Thema zu informieren.

  • Ein Jahrhundertleben in Geschichten

    Im Alter von 81 Jahren präsentiert Helga Schubert nach langer Pause einen Erzählband, der es in sich hat. Adelheid Ohlig hat ihn gelesen.

  • Gerechtere Bezahlung ist nötig

    Jede und jeder sollte durch seine Arbeit soviel verdienen, dass davon der Lebensunterhalt ohne Not bestritten werden kann. Dass dies immer weniger der Fall ist, zeigt Julia Friedrichs in ihrem neuesten Buch auf.

  • Mutterschaft

    Familienplanung ist heute eine Entscheidung, die ausgiebig reflektiert wird. Um viele Facetten von Mutterschaft geht es in dem Buch von Sheila Heti.

  • Ein Leben für das Tanzen

    Das Leben herausragender Frauen für Kinder erzählt, in diesem Fall das der großartigen Tänzerin und Choreografin Pina Bausch. Adelheid Ohlig stellt das Buch vor.

  • Was hat meine Kleidung mit mir zu tun?

    Wenn Elke Heidenreich sich Gedanken macht über Kleiderfragen, kommt ein Buch mit Kurzgeschichten dabei heraus. Adelheid Ohlig stellt es uns vor.

  • Sterben im Sommer

    Das Umgehen mit Sterben und Tod ist immer eine Herausforderung. Hier wird ein Buch vorgestellt, in dem die Tochter erzählt, wie sie das Sterben ihres Vaters erlebt hat.

  • Was Sprache mit uns macht

    Um die Sehnsucht nach einer menschlichen Sprache und einer gerechten Gesellschaft geht es in einem Buch von Kübra Gümüsay.

  • Nachdenkliches zur Gestaltung der Zukunft

    Die Konzepte, nach denen heute gewirtschaftet wird, führen in eine Sackgasse. Wer sich Gedanken um unsere Zukunft macht, bekommt in dem Buch von Maja Göpel „Unsere Welt neu denken, Eine Einladung“ viele gute Anregungen.

  • Warum Frauen eine andere Medizin brauchen

    Mit diesem Untertitel erschien ein differenziertes Buch zur Gendermedizin, einschließlich vieler Anregungen, wie Frauen gesund leben können.

  • Selbstbestimmt in den Tod

    In einem Roman erzählt die Schauspielerin Ariela Sarbacher vom Sterben und Leben der Mutter und denkt über ihre Beziehung zueinander nach. Adelheid Ohlig hat das Buch gelesen.

  • Rot, die Farbe der Menstruation

    Einen unterhaltsamen Comic zu einem tabuisierten Thema empfiehlt Adelheid Ohlig.

  • Leben mit Tod und Sterben

    Sieben Bücher über Tod und Sterben hat Adelheid Ohlig für uns rezensiert

  • Frau Einstein

    Adelheid Ohlig empfiehlt ein Buch über Mileva Marić und ihren Anteil an den Forschungserfolgen Albert Einsteins